Regionstalente bei der Deutschen im Einsatz

Deutsche Meisterschaften der U12 in Lemgo und Detmold

Aminah Mhana war bei den Deutschen Meisterschaften der U12 am Start.

Deutsche Meisterschaften der U12 in Lemgo und Detmold

Mit Aminah Mhana  und Lykka Welkerling (beide Braunschweiger THC) und Sebastian Halbauer (Heidberger TC), sowie Nicolas Meyer und Sydney Stöber (beide TC Grün-Weiß Gifhorn) waren 5 Tennis-Talente der Tennis-Region Harz-Heide für die inoffiziellen Deutschen Meisterschaften der Junioren und Juniorinnen U12 im Rahmen des 44. Nationalen Jüngsten-Tennisturnier 2021 zugelassen, die jetzt in Lemgo und Detmold ausgetragen wurden.

 Während Mhana direkt im Hauptfeld stand, mussten alle anderen erst in der Qualifikation ran. Die BTHC-Spielerin musste sich nach ihrem Sieg in ihrer Auftaktbegegnung in der zweiten Runde in zwei Sätzen gegen Elisabeth Wahler (TC Augsburg Siebentisch) geschlagen geben.

 Gegen Wahler hatte auch Welkerling, die mit zwei Siegen in der Qualifikation den Sprung ins 32-er Hauptfeld geschafft hatte, in ihrem Auftaktmatch verloren.

 Meyer, der amtierende TNB-U12-Meister, hatte mit zwei Siegen in der Qualifikation souverän den Sprung in das 32-er Hauptfeld geschafft, ebenso Halbauer. 

 Der Gifhorner musste dann in seiner Auftaktbegegnung beim Spielstand von 7:6, 4:6, 0:2 verletzungsbedingt aufgeben. Auch für Halbauer kam das Aus in der Auftaktrunde.

 Stöber hatte ihr Qualifikationsendspiel verloren und verpasste den Einzug ins Hauptfeld. weki

Verletzung stoppt Nicolas Meyer bei der Deutschen Meisterschaft der U12.
START nuliga REGIONEN KONTAKTE