News

Zwei Jugend-Teams sind Landesmeister

Finale der Kleinen Cilly Aussem und Henner Henkel Spiele

Nicht nur zur Freude von Thorsten Münnich und Jürgen Lange vom Jugendwarte-Team  der Region waren auch Mannschaften von Vereinen der Region Harz-Heide bei der Finalrunde der Kleinen Cilly Aussem und Henner Henkel Spiele, der Jugend-Landesmeisterschaft für Vereinsmannschaften in der Sommersaison 2019 im Tennisverband Niedersachsen-Bremen erfolgreich. Die Titelkämpfe wurden auf den Anlagen des VfL Westercelle und TC Nienhagen ausgetragen.

 In den Kleinfeldkonkurrenzen, in der auch sportmotorische Übungen zu absolvieren waren, holte sich bei den Juniorinnen das Team des SV Meinersen-Ahnsen-Päse (Landkreis Gifhorn) den Titel und bei den Junioren der MTV Wolfenbüttel

 Meinersen-Ahnsen-Päse mit Marit Bunk und Maris Kruck gewann im Endspiel mit 18:2 gegen TV Sparta 87 Nordhorn. Der MTV setzte sich in seinem Endspiel mit Karol Sabien und Lauritz Meier mit 16:4 gegen TV Bierden-Achim durch.

Das B-Junioren 4er-Team des Braunschweiger THC mit Silas König, Lasse Schumann, Luis Herbst, Marc Soriano Sanchez und Jonas Ebel musste sich ganz knapp im Endspiel gegen den Oldenburger TeV geschlagen. Beide hatten jeweils 3 Matches gewonnen und mit 51:51 ein identisches Spieleverhältnis. Oldenburg hatte mit 7:6 zu 6:6 das bessere Satzverhältnis.

 Das Juniorinnen C-Team des MTV Wolfenbüttel mit Antonina Sabien und Melis Muhlise Bügez, das im Halbfinale der Midcourt-Konkurrenz  gegen den SC Spelle/Venhaus (Emsland), dem späteren Landesmeister, verloren hatte, musste sich auch in der Begegnung um den dritten Platz gegen den TC Holzminden geschlagen geben. weki