News

Doppelrunden Günther Schultz

Doppelrunden der Senioren weiterhin im Aufwind

Schon seit immerhin 2009 werden als Alternative und Ergänzung zu den üblichen Punktspielmatches des NTV diese Doppelwettbewerbe der Senioren über 60, 65 und 70 Jahren für Vereine der Regionen GF/HE/WOB und der Region BS/Nordharz sowie dem Gandersheimer TC aus dem Kreis Northeim angeboten und erfreuen sich weiterhin steigender Beliebtheit.

Insgesamt 23 Vereine waren 2018 dabei. Bietet doch diese Konkurrenz vor allem älteren Tennisaktiven, die nicht mehr Einzelmatches bestreiten wollen, eine willkommene Alternative zum üblichen Punktspielbetrieb. Zudem werden diese Spiele nicht strikt nach vorgegebenem Spielplan absolviert – diese Paarungen werden meistens erst ab Anfang Juni ausgetragen. Die Matches werden terminlich von den Vereinen untereinander selbst vereinbart, die Ferien werden dabei berücksichtigt sowie die Spiele meist unter der Woche vormittags ausgetragen.

Staffelleiter Günther Schultz aus Wolfsburg legt nur das Heimrecht und die jeweiligen Auswärtsbegegnung vorab fest. Er überprüft die Meldelisten hinsichtlich der Reihenfolge nach LK und Spielstärke, erstellt und aktualisierten Tabellen und pflegt die Ergebnisse auf der Homepage ein. Zudem versucht er weiter, die Staffeln möglichst regional zusammen zu setzen.

Bei ihm telefonisch unter 05361 51292 oder per Mail gschultz@wolfsburg.de ersichtlich auf der Homepage der Region GF/HE/WOB können sich interessierte Vereine – vor allem solche, die evtl. Altersklassen-Teams für das nächste Jahr abmelden – direkt nähere Informationen einholen. Und über weitere Teilnehmer zu den Runden für die neue Saison 2019 werden sich die bislang mitspielenden Teams bestimmt freuen und erwarten weitere Meldungen.

In diesen Punkspielmatches nach WSpO des NTV spielen jeweils die ersten Doppel und die zweiten Doppel gegeneinander. Nach obligatorischer Kaffee- oder Frühstückspause dann im zweiten Durchgang überkreuz das erste gegen das zweite und das zweite gegen das erste Doppel, wobei hierbei dann Spieler pausieren können und auch die weiteren gemeldeten Aktiven zum Einsatz kommen dürfen.


Erfolgreichste Truppe und am längsten dabei sind bislang die Oldies des TC Seesen gewesen, die in den vergangenen 5 Jahren bei den 65`ern dreimal gewannen und auch als 60`er in der Vergangenheit zweimal ungeschlagen in ihrer Staffeln siegten. Der TSV Germania Helmstedt siegte gar viermal in Folge bei den Herren 60+. Auch der Bovender SV dominierte bei den 70`ern drei Mal, ist aber leider nicht mehr dabei. Zweimal lag hier der Gandersheimer TC vorn.

 

In dieser Saison siegten der TSV Germania Helmstedt ganz klar vor MTV Schöningen, der TC Seesen knapp vor dem TV SZ-Gebhardshagen sowie der Gandersheimer TC dicht gefolgt vom TC Fallersleben in den drei Wettbewerben. Die kompletten Tabellen sowie die Ergebnisse der Vorjahre sind auf der Homepage der Region einzusehen.

 

Wolfsburg, den 10.11.2018 (U.Li .)